[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4688: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4690: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4691: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4692: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
Libertas Mentis • Thema anzeigen - Wo wollen wir hin?

Anmelden | Registrieren


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Aktuelle Zeit: Sa 27. Nov 2021, 04:57




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wo wollen wir hin?
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2012, 19:37 

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 20:35
Beiträge: 8
AYE Ich mach einfach mal diskret den Anfang:
Was mir persönlich etwas gefehlt hat war das IT Spiel des Nordreichs. Natürlich stand dem im wege, das viele von euch ebenfals als Zombies o.ä. eingesetzt wurdet und daher nicht immer Nordreicher sein konntet.
Im großen und ganzen liegt es jedoch an uns, aus dem Nordreich mehr als nur einfache NSC zu machen und da will ich hin.
Ich will ein ganz klares IT Spiel, ich will die einzelönen Rollen mit Leben gefüllt sehen, denn dass macht uns auch wesentlich glaubwürdiger.
1. Ich will ein IT Lager, damit wir auch für die Spieler eine örtliche Präsenz haben.
2. Ich will eine klarere Struktur. Das Millitär des Nordreichs ist bis zum letzten Soldaten durchstrukturiert und gilt als das Disziplinierteste Heer ganz Eltunais. Das sollte auch IT deutlich werden und nicht nur als OT info in den köpfen der Leute schweben.
3. Ich will mein Auftreten (vorallem vor euch) als General wesentlich deutlicher machen.

Was die Struktur betrifft, würde ich es gerne so regeln, das wir verschiedene Ränge einführen:

Der General
- Absoluter obermacker, zu seinem dauerhaften Gefolge gehören: Der Praegustator und der Primus
Der Primus Centurionum (kurz Primus)
- Vertreter des Generals, übernimmt auf Befehl die ihm zugewiesenen, oder bei Abwesenheit des Generals dessen Aufgaben
Der Consultor
- Der Berater, er ist dafür zuständig innerhalb des Ränkenspiels den General mit Informationen zu versorgen und diesem den Rücken von Intrigen freizuhalten
Der Praegustator
- Der Vorkoster, ich weiß es ist ein scheißjob, aber er bekommt den Schnaps den sonst nur der General trinkt ;)
Die Centuriones (Der Centurio)
-Höchster Rang der ohne Adelstitel erreicht werden kann (ihr könnt Adelig sein, müsst es aber nicht)
-Die Hauptmänner der kleineren Soldateneinheiten (c.a. 4) mit diesen kleintrupps handeln sie entweder auf Befehl des Primus oder des Generals, oder aber, sollten keine Befehle vorliegen, eigenverantwortlich und eigenmächtig im Sinne des Nordreiches. Die Hauptmänner sind dazu verpflichtet ihre Männer bei Moral und Disziplin zu halten. (Ihr könnt auch immer gerne mal mit eurem trupp nen Bierchen zischen, oder Würfeln, solltet aber auch dann innerhalb kurzer zeit verfügbar sein fals ihr gebraucht werdet. OT ist eure Aufgabe, den Soldaten Spaß am Spiel zu verschaffen und diese ins Spiel reinzubringen)
Die Soladten (Der Soldat)
-Das einfache Kanonenfutter, ihr genießt das Verantwortungsfreie Soldatenleben mit Glücksspiel, Huren und Schnaps... solange bis euch euer vermaledeiter Centurio wieder ordentlich trimmt. Die bezeichnung für soldat wäre Miles bzw. pl. milites oder für FUßSoldat pedes bzw. pl. pedites ihr müsst euch entscheiden wenn ihr die Namen besser findet, aber da man euren Rang vermutlich oft rufen oder brüllen wird, ist Soldat die einfachere und wohlklingendere Wahl.



Desweitern hätt ich gerne von Jedem einen Namen. schaut euch die Regeln der Namensgebung an
http://libertas-mentis.de/index.php?page=26
sucht nach namenslisten und benutzt evtl.
http://www.albertmartin.de/latein/
Um das Spiel mit etwas mehr Tiefe zu versehen, sollte sich jeder von euch eine simple Hintergrundgeschichte ausdenken. Will heißen ein grobes Storykonstruk um euren Charakter. Fragt euch welche überzeugungen er teilt wie er sich verhält und warum so handelt. Ausserdem solltet ihr euch kleine ereignisse in eurem Leben ausdenken, die ihr IT einstreuen könnt (z.B. bei einem Tavernengespräch)

Was für alldas noch her müsste sind Schärpen mit Rangabzeichen... und überhaupt die Rangabzeichen :D
Auserdem hab ich daran gedacht eine art Orden zu verleihen der an die Schärpe gepinnt werden kann. Dieser wird für besondere Leistung und Tapferkeit an Soldaten vergeben.

Soweit ersteinmal von mir, ich hoffe ich habe euch damit nicht allzusehr überfordert :D aber ich würde gerne wissen was ihr davon haltet, ob ihr überhaupt den gleichen weg einschlagen wollt und wenn ja, welche verbesserungsvorschläge ihr habt.

Gruß an euch Verruchten Nordreicher, die offensichtlich selbst wieder aufstehen wenn man ihnen den Kopf abtrennt ;)

_________________
Ceterum censeo Ostream esse delendam


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo wollen wir hin?
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2012, 20:00 
Libertas-Mentis Spielleitung

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 16:24
Beiträge: 114
Wohnort: Kleinrinderfeld
Find ich grundsätzlich super, nur eine kleine Anmerkung habe ich, was die Ränger angeht: Wir hatten auf der LM-Taverne bereits die Ränge Centurio und Dekurio eingeführt. Die Namen deuten ja eigentlich schon daraufhin, dass ein Centurio i.d.R. eine Hundertschaft (Centurie) anführt und der Dekurio einen darunterliegenden kleineren Trupp aus zehn Männern.

_________________
+++out of cheese error+++signature failed to load+++


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo wollen wir hin?
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2012, 20:25 

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 20:35
Beiträge: 8
So kann mans natürlich auch machen, das problem ist nur, dass wir weder hundertschaften haben, noch mehr als eine Zehntschaft :) ausserdem ist es auf einem Larp schwer eine zehntschaft zusammen- und auch bei laune zu halten. daher wird es schwer das tatsächlich Zahlenmässig umzusetzten, man könnte es aber so machen das man fünferschaften bildet in denen man einen Decurio als Stellvetreter des Centurio ernennen kann. Dieser würde beim Ableben des Centurio dessen Posten übernehmen. Heißt im endeffekt mehr motivation der Soldaten durch die möglichkeiten einen Rang zu besetzten der nicht zwangsweise mehr Verantwortung mit sich bringt, aber ihn doch als mehr als nur einen einfachen Soldaten ausweist. Quasi einen Hauptmannazubi, der evtl. auch bei Gründung einer neuen 'Kohorte' diese als Centurio übernehmen kann.

klingt bei den geringen teilnehmerzahlen zwar irgendwie lächerlich, aber hey man muss sich ja ziele setzten ;)

_________________
Ceterum censeo Ostream esse delendam


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo wollen wir hin?
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2012, 23:42 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 20:32
Beiträge: 7
Hallo,
ich persönlich find so eine straffe Ordnung zwar ganz toll, aber spielerisch leider buh. Liegt primär daran, dass man ohne Befehl nicht handelt. Als die Spielerschaft beim LM2 vor'm Nordreicher Lager stand, hatten wir ja von der SL schon gesagt bekommen "Ihr seid blutdürstig". Im Rahmen des militärischen Hintergrunds hat aber kein Soldat den ersten Schlag gemacht - Und da ja das "Jungfernhäutchen der Diplomatie durchstoßen" wurde, wurde es im Endeffekt niedergeredet.

Konflikte friedlich lösen ist ja alles recht unproblematisch, aber wenn man halt einfach nur dar stehen kann und nicht zu den wortführenden Parteien gehört wird's halt recht flott recht langweilig.

Hier ist definitiv nochmal die Richtung einzunorden. Ich stell mir das schon witzig vor, wenn man (als NSC) weiß, dass bei den Nordreichern "etwas bewachen" Beleidigungen und waffenlose Angriffe (Schubsen z.B.) gegen "Störenfriede" einschließt. AUch wenn das im LARP problematisch ist, weil gefühlt jeder 3. von Stand ist, aber damit muss man dann einfach mal leben. Einfach mal paar Leute vor den Karren pissen gehört irgendwie dazu :)
Ich denke auch das is die Richtung in die es ja gehen sollte, vor allem auf dem Hintergrund des Fremdenhasses. Vielleicht wäre der Weg zur dreckigen Armee, die aber im Zweifel sehr diszipliniert ist, eine Möglichkeit. Grundsätzlich brauchen die NSCs auch mehr Informationen dahingehend. Wenn ich mich recht entsinne waren so die Kernpunkte alles was wir hatten (Fremdenhass, Ultraloyal, Diszipliniert). Dazu kommen einige Namen, aber wie jetzt die Hauptstadt unserer großen Nation heißt... Ja, ähm :D


Ich würd auch eher Abstand von der Menge an Rängen nehmen. Drei wären völlig ausreichend meiner Meinung nach (General, Consultor [mit eingeschränkten Befehlsrechten], Soldat). Das liegt einfach an der Gruppengröße. Müsste man jeden Rang besetzen bei den Größen hier im Larp, hätte man ja keine Soldaten mehr.
Die Soldatenränge könnte man ja noch Staffeln Marke Bundeswehr. Sprich verschiedene Gefreitenränge einführen und jedes LM steigt man dann feierlich einen Rang auf. Wenn der aktuelle Befehlende weg ist oder noch Befehle gegeben hat übernimmt der höchste Gefreite (bei mehreren heißt es dann abwechseln). Dadurch würden eine Menge Ränge wegfallen und man könnte seinen NSC auch irgendwie entwickeln. Die Beförderungszeremonien wären außerdem schönes internes Spiel.


Wichtiger Punkt wäre natürlich auch aussehen. Wenn ein Reich bekannt ist für seine Armee und die im Hintergrund römischer Legionen aufgezogen wird, dann bitte gleiches Aussehen im Sinne von gleicher Bewaffnung und gleicher Rüstung. Ansonsten isses ja eher alles Miliz. Mehr Rüstung lässt die Ränge hervorstechen und wäre auch sinnvoll. Der General dann wie Gawrok, der Centurio schon mit Plattenschultern aber ohne Felle, der Rest Kette mit Plattenarm/Beinschienen.

Beispiel wäre, 3 Waffengruppen:
Leicht - Schwert + Schild
Schwer - 2H Axt, Seitenwaffe Schwert
Fernkampf - Bogen ODER Armbrust

Hier ist dann wieder die Frage ob's realisierbar ist, weil nicht jeder hat ne Kette (aber die meisten!) und nicht jeder hat nen Schwert und nen Schild. Da muss dann die SL einspringen, solange wie sie die Nordreicher als Instrument sprich NSCs haben möchte.


Ich persönlich seh potential, die Nordreicher als miese Arschlöcher mit ner guten Armee darzustellen. Fehlt aber noch an einigen Ecken :-)

- Alex


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo wollen wir hin?
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 00:02 
Libertas-Mentis Spielleitung

Registriert: Di 23. Okt 2012, 19:43
Beiträge: 71
Porta Divitum. Das is die Hauptstadt. Porta Divitum.

_________________
Mit Herz, Hand und Verstand.


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo wollen wir hin?
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 02:16 

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 19:26
Beiträge: 21
steht auch auf der HP?

Zur Organisation hatte ich Gavrock schon mal was geschrieben. Steht auch auf der HP, seh ich grad.

Ursprünglich waren 8 Mann als kleinste Einheit und dann diese Einheiten zu größeren Gruppen zusammengefasst, geplant. Das wäre nahe am historischen dran. Aber praktisch wäre wohl auch eher eine 5er Gruppierung, da im Larp sonst wohl eher selten genug Leute zusammenkommen. Einer dieser 5 besitzt schon mal einen höheren Rang.

Zur Rüstung: Es gibt eine Berufsarmee im Nordreich, doch ebenso einen großen Anteil von "Miliz", also Wehrpflichtigen. Was ihr auf der Con darstellen solltet war eher eine Grenztruppe. Also ein hoher Anteil an Wehrpflichtigen. Für den General also ein eher unehrenhaftes Kommando (was ich ihm auch so gesteckt hatte). Von demher hat euer zusammengewürfelte Ausrüstung schon sehr gut gepasst.
[klugscheißen] Auch im römischen Reich gab es bis zu einer Heeresreform einen großen Anteil Milizen der mWn auch selbst für seine Ausrüstung gesorgt hat[/klugscheißen]

@Alex: Die straffe Organisation sollte bestehen bleiben. Aber wenn Chef nicht in der Nähe ist, kannst du als Soldat "machen was du willst". Vor allem Nicht-Nordreicher schubsen :mrgreen: Gerade wenn du eigentlich nur deinen Pflichtdienst absolvierst, wirst du nicht wie eine britische Wache vor dem Tor stehen.


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo wollen wir hin?
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 11:41 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 20:32
Beiträge: 7
Port Divitum, natürlich, oh großes Port Divitum...

Also das mit der Ausrüstung kommt immer drauf an zu welcher Zeit man die Römer betrachtet. Aber davon ab, Leute rumschubsen is super.

Ich finde eine Gruppengröße von 5 schon nicht verkehrt. Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen und 4 draus machen ohne den Ranghöheren.
Mein Vorschlag wäre also:
- 4 Soldaten mit unterschiedlichen Soldatenrängen in einer Einheit
- mehrere Einheiten unter einem Centurio
- mehrere Centurionen (?) unter einem General.

Das ist nicht allzu kompliziert und gut darstellbar. Dann könnte man auf jeden Con immer mehrere Einheiten unter einem Centurio dargestellt werden. Das macht das Spiel auch flexibler...

Dazu als Ränge:
- General
- Centurio
- 3-4 Soldatenränge, wovon der letzte vergleichbar mit dem Centurioanwärter wäre.


Was ich mir noch wünschen würde, wäre ein Soldatenkodex. Also wo die Grenzen liegen. Um dem erwähnten Beispiel mit den Leuten bei der Wache schubsen zu folgen:
- Hochoffiziel ist das natürlich verboten
- Es wird aber nur jedes 8. mal überhaupt bestaft
- wenn es bestraft wird gibts ein "du du du" wo alle beteiligten wissen, dass das anschreien nur deko ist :)

Also ein groben Kodex was wirkliche No-Nos sind und was geduldet wird ...


Soweit mein Input
- Alex


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo wollen wir hin?
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 12:23 
Libertas-Mentis Spielleitung

Registriert: Di 23. Okt 2012, 19:43
Beiträge: 71
Porta Divitum!! Bringt dem Pöbel mal lesen bei, ihr braven Soldaten! :D

Aber es freut mich, dass ihr euch so viel Gedanken macht! Weiter so!

_________________
Mit Herz, Hand und Verstand.


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo wollen wir hin?
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 16:49 

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 20:35
Beiträge: 8
Sodele, ich will dir deinen Vorschlag nicht kaputt reden, aber ich sehe einige kleine problemchen:

1. Die Anzahl... mehrere soldatenhaufen pro centurio, sagen wir mal 2 stück. mehrere Centurionen unter dem Generals, sagen wir mal 3 Stück. da bräuchten wir allein schon 24 Soldaten. Und das muss man ersteinmal umsetzten.
2. Die Identität des Soldatenhaufens: wenn ein centurio mehrere Haufen befehligt, wer leitet dann die einzelnen haufen?

Ich kann WIRKLICH aus erfahrung sagen, dass es nicht einfach ist ,einen großen haufen so zu strukturieren, dass er millitärisch UND spieltechnisch funktioniert, zumal wenn noch Anfänger dabei sind. Vom millitärischen Aspekt mal abgesehen müssen diejenigen welche die Soldatenrollen besetzten, auch motiviert sein und überhaupt die Möglichkeit besitzen ins spiel einzusteigen. Denn die soldaten sind der wichtigste Ambienteaspekt einer millitärgruppe. Ohne Spiel zwischen den Soldaten, kein IT-Lager/ millitärspiel.
Der Gedanke hinter den Gruppen war tatsächlich eher OT. eine kleine Gruppe, quasi ein Team, mit dem sich jedes mitglied identifizieren kann und DIREKT (aufgrund der geringen Anzahl) zum Hauptmann zugehörig fühlt. Dazu kleine Zuckerstückchen (Rang als potentielle aufsteigsmöglichkeit oder ehrenabzeichen) zur Belohnung der soldaten. Damit gibt man ihnen das gefühl in ihrer Rolle potential zu besitzen, was zum Spielen motiviert. Durch die geringe truppengröße werden Anfänger auch viel eher mit ins spiel einbezogen und stehen damit vor einer vertrauten runde und nicht vor einer unbekannten masse in der sie einfach untergehen.
Die befehlskette darf nicht zu lang sein, da sonst die bindung nach oben fehlt und diese befehlskette ersteinmal besetzt werden muss, was meist darin ausartet, dass das gleichgewicht zwischen hohen und nidriegen rängen kippt: das resultat sind dann viele häuptlinge und kein indianer :)

-Die rolle des beraters ist fest (Consultor)
-Die rolle des praegustator ist dieses jahr quasi mit der rolle meines vertreters zusammengefallen. das sollte nicht so sein, denn sonst wäre es ein leichtes den vertreter des Generals auszuschalten.

Ich habe dieses Jahr auf dem CoM das Prinzip bereits ausprobiert und es hat wunderbar geklappt. Das ergebnis war das jeder sich mit seiner Gruppe Identifizieren konnte wodurch ein starker zusammenhalt entstand. Das IT Spiel wurde massiv besser, was auch das Lagerambiente massiv verbesserte. durch einen klaren vertreter kam ein Ansprechpartner dazu, sodass ich mich auf meine wichtigen aufgaben konzentrieren konnte ohne dass das Lager zum erliegen kam.

das einzige was sich also faktisch ändern würde, wäre dass ich einen vorkoster dazubekomme und die soldaten ein wenig strukturiert werden und möglichkeiten zu beförderung erhalten.

Die Idee mit dem Soldatenkodex find ich übrigens sehr cool

_________________
Ceterum censeo Ostream esse delendam


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo wollen wir hin?
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 18:03 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 20:32
Beiträge: 7
Mh guter Punkt.

Ja ich hatte mich ein wenig Missverständlich ausgedrückt. Rein vom Militärkonzept sollte es sein Viele Einheiten auf einen Centurio. Effektiv wäre das immer x Soldaten x Einheiten 1 Centurio 1 General. Was deinen Konzept der kleinen Befehlskette ja entspricht. Soldatenränge regeln des Rest...

Und wenn ich nochmal deinen Initialpost lese, meinen wir das mit Ausnahme vom Primus und der Soldatenränge auch völlig das gleiche! :D


Mh btw, Hüte/Mützen? In der Armee hat man schließlich seine Feldmütze zu tragen! :)

Das mit den Schärpen als Rangabzeichen find ich gut, nur bei den Orden müsst ich glaub ich immer an die Pfadfinder denken :/

- Alex


Nach oben
 Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron