[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4688: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4690: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4691: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4692: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
Libertas Mentis • Thema anzeigen - Feedback - Lob & Tadel

Anmelden | Registrieren


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Aktuelle Zeit: So 25. Okt 2020, 01:37




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Feedback - Lob & Tadel
BeitragVerfasst: So 18. Mai 2014, 18:48 

Registriert: Di 7. Mai 2013, 22:24
Beiträge: 2
Hallöchen!

Ich eröffne einfach schon mal das Thema, weil ich gerade sehr zufrieden aus der Badewanne gestiegen bin und die Eindrücke noch so schön frisch :)

Ich fand den Con sehr gelungen! Für mich als Ploetzbourgher war es genau das, was ich erwartet und erhofft habe und so kann ich eigentlich gar nicht meckern. Ich hatte wunderbares Diplomatiespiel, an dem sich rege viele Menschen beteiligt haben und es so zu wunderbaren Gesprächen kommen konnte. In dieser Hinsicht muss ich vor allen Dingen die Leute vom Nordreich, die Mannen um Ritter Richard, den Magier Alessar (so richtig geschrieben?), den freundlichen Priester Talius und die Skorpione nennen. Ich hatte einen Heidenspaß mit euch!
Nicht ganz so ans Diplomatiespiel gebunden, aber dennoch Gründe für einen herrlichen Samstagabend in der Taverne waren da die wunderbare Tänzerin (Name ist mir just entfallen) und natürlich der Barde, der es geschafft hat, dass ich in der Taverne geblieben bin, anstatt zu gehen ;)
Ach ja, Danke an Albrecht, dass du zu ... ähm.... beschäftigt warst den Vertrag ganz durchzulesen. Ich hatte wirklich gedacht, die Klausel mit der Hochzeit seie dir aufgefallen ;). Es ist immer wieder so fein mit dir zu spielen. Und danke natürlich an meine Gruppe, ohne die all das keinen Spaß machen würde und die es schaffen hartnäckige Intimeblasen zu erschaffen ;)

Danke natürlich an die Orga, die sich so viel Arbeit gemacht haben. Das Gelände war wie immer vorzüglich, das Essen deliziös ;) und die ganze Atmosphäre sehr genießenswert!

Meine Kritik gilt nur den Kämpfen am Burgtor, die ich persönlich zu heftig und auch gefährlich empfand, aber aus sowas kann man sich ja dann raushalten ;).

Also nochmal: Ich hatte ein prima Wochenende und komme immer wieder gerne ins Nebeltal !


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback - Lob & Tadel
BeitragVerfasst: So 18. Mai 2014, 19:05 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Feb 2014, 07:29
Beiträge: 1
Dem kann ich mich nur anschließen, ich hatte schon lange nicht mehr so viel Spass auf einem Con.
Für mich von a bis z durchgängig Spiel und Spass, viele neue Leute kennen gelernt. Ich werde mich im Nebeltal sicher sehr schnell einleben und zurechtfinden bei so vielen netten Menschen, die auch schon einen neuen Namen für mich haben (zu Füchschen blinzelt).
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und hoffentlich viele schöne Bilder.
Danken möchte ich allen die auf unser Spiel eingestiegen sind, die sich die Mühe gemacht haben uns kennen zu lernen, Spielanreize angenommen und fortgesponnen haben. Ihr wart ein Spielgenuss und so macht es wirklich eine Riesenfreude
in diesem Sinne auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen
eure Scipia prima

_________________
Scipia prima, Abgesandte des Nordreichs
Nichte des Maximus, Quintus Faustus


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback - Lob & Tadel
BeitragVerfasst: So 18. Mai 2014, 21:56 

Registriert: So 18. Mai 2014, 21:27
Beiträge: 4
Ich muss gleich weiter für die Uni arbeiten, deswegen wird es etwas kürzer als bei Füchschen.

Es war wunderschön. Ich hatte schon seit langem keine so tolle Fantasycon mehr, also vielen Dank dafür an Albrecht (weil er ist quasi schuld daran, dass wir da waren) und all die anderen SL und Orgamitglieder und Helfer.
Die meisten Spieler waren wunderbar (ich kann unmöglich alle aufzählen) und wir hatten wirklich viel Spaß am Tor.
Auch nochmal ein Danke an den Tavernenwirt das er die Nachtwache und (dann leider überrannte) Frühschicht noch mit Wasser versorgt hat.
Die Versorgung war generell super und die Burg einfach nur schön. Der Berg war ätzend. Ehrlich. Wieviele Höhenmeter waren das um Frühstück zu bekommen?!

Die Ploetzbourgher wissen wie gern ich sie habe, das sag ich ihnen also besser nochmal persönlich :)


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback - Lob & Tadel
BeitragVerfasst: Mo 19. Mai 2014, 10:35 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Mai 2014, 10:20
Beiträge: 2
Ich kann mich nur anschließen.
Es war eine grandiose Con, auf der ich das erste mal seit langer Zeit wieder Spieler sein konnte. :)

Ich hatte unglaublich viel Spaß, es gab wunderschöne Gewandungen zu sehen, der Plot war da aber nicht zu aufdringlich, jeder schien noch eigene Dinge abseits des Plots zu erledigen zu haben, Kämpfe waren nicht zu aufdringlich, wenn man nicht kämpfen wollte...

Das Spiel war traumhaft (endlich konnte ich mal Magier ankeifen dass ich sie hasse, anstatt einer von ihnen zu sein), sowohl innerhalb des Nordreiches als auch unglaublich viel mit den anderen Anwesenden. Ganz besonderer Dank geht da zuallererst natürlich an die Ploetzbourgher und dort an Wolf und Füchschen, ich fühle mich geehrt, das Marcus von euch Schlange genannt wird und hatte einen Riesenspaß, den ich gerne auch in Zukunft fortführen würde. Ich würde mich freuen, die Ploetzbourgher wieder zu treffen.

Dank auch an die Orga, die trotz der geringen Mannstärke für diese Arbeit einen verdammt guten Job gemacht haben und mit denen ich auch gerne gespielt habe.

Natürlich gilt mein Dank auch den NSC (besonders Maja und Sven, mit denen es richtig Spaß gemacht hat zu spielen (und anzureisen)).

Zu guter Letzt gilt der Dank meinem Nordreich. Ich kannte euch vorher bis auf Rowina nicht, hatte Bedenken, kam an, es kam der erste dumme Spruch und sofort war klar, das kann nur super werden. Wir werden auch weiterhin dafür sorgen, dass man im liegen besser verhandeln kann und dass es Orgien mit mehreren Beteiligten gibt. :)

Auf bald im Nebeltal oder sonstwo.
Wie macht der Löwe? Groar!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback - Lob & Tadel
BeitragVerfasst: Mi 21. Mai 2014, 09:17 

Registriert: Mi 21. Mai 2014, 08:51
Beiträge: 1
Ich möchte auch gerne was dazu sagen.

Ich war zum ersten Mal bei euch und es hat mir sehr gut gefallen, ich würde mich gerne freuen wenn es zum nächsten mal auch wieder dabei zu sein. :) :)

Die Taverne-Karte finde ich sehr gut damit selber ein überblick hat was am getrunken hat. GGF. kann man ja auf die Tische Salzstangen hinstellen zum knabbern. :idea: :idea:

Am Samstag morgen Fang ich den Überfall von den Ork's lustig, bin aufgestanden und habe einen von der Wache geholfen bei seiner Verletzung.

Das Essen was wir bekommen haben dort in der Burg war sehr gut vor allem am Freitag war es super :!: :!: :!:

Ich würde mich freuen wenn ich zum nächsten Mal auch wieder im Nebeltal eingeladen werden darf.


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback - Lob & Tadel
BeitragVerfasst: Mi 21. Mai 2014, 09:37 

Registriert: Mi 21. Mai 2014, 09:34
Beiträge: 1
Als NPC und LARP-Neuling stehe ich dieser Con gemischt gegenüber.

Die Burg mit Umland war ansehnlich und die Verpflegung war köstlich. Durch die sehr gut ausgestatteten Spieler und Orks entstand ein tolles Ambiente.
Auf der Gegenseite muss ich sagen, dass es völlig unnötig und unrealistisch ist den Räubern immer nur zwischen die Beine zu schlagen. Verkrüppelt am Boden liegend wird es auch schwer eine vernünftige Sterbeszene hinzulegen. Zumal man ungerüstet mit kurzer Einhand gegen Kette/Platte mit mannshohem Schild und langer Einhand sowieso chancenlos gegenüberstand.
Als Neuling hätte ich von der SL eine kurze Einweisung und klare Anweisungen erwartet. Denn ohne dreimaligem Nachfragen wäre nicht klar gewesen, was die Räuberbande im Wald spieltechnisch erreichen sollte (Gefangennahme des Anführers).
Schade finde ich das bestimmte Ereignisse keinen Einfluss zu scheinen hatten. Wie regelt man politisch die Reparatur der Burg, welche von den Orks gestürmt wurde? Etwas unverständlich war mir, warum trotz vieler Söldner in der Burg soviele NSC bei der SC-Befreiung von den Orks helfen mussten. Siedeln sich jetzt weniger Menschen im Nebeltal an, wenn die Spieler den Orks nicht Herr werden können? Was sagt August dazu, das sein Waffenmeister mit 2 NPC gegen 10 Orks geopfert wurde, bevor man die Burg verteidigte?
Als SL hätte ich auch die Kämpfe gegen die Orks interessanter gestaltet, z.B.:
Hätten alle Orks mit einem roten Überwurf angreifen können, während die Schamanin im Hintergrund ohne Überwurf trommeln.
Starke Treffer an den Orks kommentieren diese mit "Ich blute nicht."
Die Spieler müssten so erst die Schamanin töten, damit ihr Unverwundbarkeitszauber endet. Dies würde von den Spielern Taktik sowie mehr Bewegung abbverlangen, was so einen Kampf viel interessanter gestaltet als ein reines Ork-Hack&Slay.
Dagegen war der Versuch recht amüsant als Inzestbande seine eigene Mutter-Cousine und Schwester-Tante gegen Met an die Burgherren zu verkaufen. Auf Nachfragen hat das Füchschen herausgefunden das der Menschenhandel im Nebeltal verboten ist und die schielende Bill-Bande vor die Wahl "Galgen oder Armee" gestellt. Beides hat wenig mit Alkohol zu tun, sodass wir dann das Weite suchten.
Hätte man mehr solcher Szenen gespielt, hätte man bestimmt mehr SC erreicht, als im Wald planlos nach Spielertruppen zu suchen.


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback - Lob & Tadel
BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 15:17 

Registriert: Mo 19. Mai 2014, 22:18
Beiträge: 1
Hallo zusammen
Also, erstmal auch von mir ein ganz dickes Lob an alle NSC, alle SC und die SL, die Köche...und den Burgherrn und überhaupt allen die bei diesem Con geholfen haben und dabei waren.
Mir hat es sehr gut gefallen und es war schade dass wir eigentlich nur einen richtigen Spieltag hatten. Ich hätte gern noch viel mehr erlebt, besonders da es so viele Neben-Geschichten gab und man das Gefühl hatte gar nicht alles gesehen und gehört zu haben weil einfach ständig was los war :)
Vom Hauptplot hab ich leider weniger mitbekommen dafür unglaublich viele Bruchstücke anderer Sachen die mir mindestens genauso viel Spaß gemacht haben.
Wobei ich nicht einmal sagen kann was der Hauptplot eigentlich war und ob alles überhaupt miteinander zu tun hatten (Räuber, Ork‘s und Politik...). Wie gesagt, war auch nicht nötig weil alles für sich schon ausreichend Content hatte.
Toll fand ich die nächtliche Burgbelagerung(?) am ersten Abend durch die Ork‘s, auch wenn ich relativ schnell verwundet war Dank Burgtoren die jedem Schweizer Löcher-Käse Ehre gemacht hätten.
Ich hätt gern noch mehr von den Ork‘s mitbekommen aber hab Sie schlicht und einfach am Morgen verschlafen. Auf jeden Fall tolle beeindruckende Truppe und auch an alle Ork‘s nochmal ein Dickes Danke! Großes Kino!
Und sehr schön fand ich das man von SC und NSC immer wieder angespielt wurde und so zumindest halbwegs auf dem Laufenden gehalten wurde über das was so passierte, auch wenn man natürlich nicht immer an allem beteiligt war.
Was mich störte war der Berg oder die Tatsache dass man entweder beider Burg war oder im Tal und man deswegen entweder das Eine oder Andere immer verpasst hatte.
Ich hab mich meist für die Burg entschieden und hab von den Kämpfen unten leider zu wenig mitbekommen. Und hätt ich unten im Tal gekämpft dann hätt ich vermutlich einiges um die Burg herum verpasst. Ich hatte immer das Gefühl grad am falschen Ort zu sein. Aber das waren nun mal die örtlichen Gegebenheiten die das Ambiente dafür umso toller gemacht haben. Mein Vorschlag von einer Rolltreppe ins Tal möchte ich hiermit auch nochmal Nachdruck verleihen! ;)
Auch der Wald wurde gut bespielt, wobei es mir vor kam wie Lotto wann man wen getroffen hat. Wir haben reichlich Spieler getroffen, von daher war es prima, aber die Räuber hab ich nie zu Gesicht bekommen mit Ausnahme der Räubergruppe bei der sehr schönen Anreise (endlich mal eine Anreise die den Namen auch verdient). Ein Highlight waren die 3 ½ Mann/Frau Räubergruppe die mit viel Todessehnsucht und Engagement die 20 zum Teil gut gerüsteten Reisenden angriff ;)
Außerdem möchte ich noch das Essen, die freundlichen Essenshelfer und die Tavernen Betreiber ganz Dick loben! Tavernen Karte und vor allem ein Frühstück von 8 bis 16 Uhr...ein Traum!!! Ebenso Kuchen und Abendessen. Sehr lecker, sehr klasse!
Danke nochmal an die SL, man hatte das Gefühl das sie jederzeit da waren aber ohne ständig vor einem herum zu springen. Quasi unsichtbar so wie es sein sollte.
Ein bisschen schade war das Ende. Außer dass man gebeten wurde abzureisen weil es zu unsicher wurde, gab es irgendwie kein richtiges Ende oder Auflösung was aus einigen Geschichten denn geworden ist. Wäre sicher interessant gewesen mehr zu erfahren und hätte den Abschluss prima abgerundet.

Also nochmal, ich fand es toll, es war viel zu kurz und freue mich schon auf eine Fortsetzung :)
Gruß, Rosa Dunkelgass


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback - Lob & Tadel
BeitragVerfasst: Mo 26. Mai 2014, 11:33 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mai 2014, 10:24
Beiträge: 2
So, dann will ich auch mal:

Ersteinmal was mir richtig gut gefallen hat:

+Die Leuts die dabei waren: Wie schon bei jedem hier erwähnt, waren SL, NSC und SC einfach grandios. Die SL war super engagiert und hat sich auf so ziemlich jeden Blödfug eingelassen. Und die SC und NSC auch einfach deshalb, weil fast jeder in seiner Rolle steckte und dadurch so gut wie keine OT blasen entstanden sind. (zumindest aus meiner Wahrnehmung.)

+IT Dichte: Wie gerade schon erwähnt, dennoch als Extrapunkt. Bin Drachenfest gewohnt. Da hangelt man sich, sofern man nicht im inneren Kreis sitzt, meist von einer IT Blase zur nächsten. Die 24 Stunde Bespielung war klasse!

+Die Location: Die Burg ist ja mal der Oberhammer! mehr gibt's da nicht zu sagen. Bitte, bitte bleibt da.

+Die Rahmenstory: Als ich mich das erste mal durch die Libertas Mentis Story gegraben hatte, da dachte ich mir: "Hmm... Naja, mal sehen. Vielleicht setzten sie es ja gut um." Ich muss sagen, dass mir die Umsetzung einfach nur sehr gut gefallen hat. Ich war Skeptisch, doch wurde eines besseren belehrt.

+ Essen: das Buffet war super und ganztägig aufgebaut! Das Abendmahl fand ich auch gut, wenn ich auch persönlich die Nudeln eher auf den Freitag gelegt hätte.

Weiter geht's mit den Najas:

~Der Plot: Einerseits war er, wie schon oft gesagt super verdichtet und gleichzeitig subtil. Man wurde nicht in ihn gepresst, hat aber im Rahmen seiner Charaktere Einstiegsmöglichkeiten gefunden. Johann hatte das Archiv durchforstet (und erweitert) als er plötzlich über seltsame Golem-Beschwörungen gestolpert ist für die 2 Spruchbänder gebraucht werden. Naja, solcher Kram findet sich überall. Aberglaube, Unsinn!
Dann hat plötzlich eine Wilde nach solchen Bändern suchen lassen. Unser Magier teilte uns mit, diese vor kurzem gerade erstanden zu haben. Nanu?
Fragen wir doch mal den Michaeliten. Falscher glaube, aber Kleriker und somit erster Ansprechpartner. Der war dann aber doch verdächtig hellhörig und bot das doppelte als er hörte, dass wir von dem Golem wussten... Kurzum: Großartig.
Warum bei Naja?
Naja, um gefühlt etwa 5 Uhr Samstagabends geisterte die Aussage durchs Con, dass der Plot abgearbeitet sei. (Wenn da nichts dran ist, nehme ich das zurück!) Ab da fiel es mir dann schwer in meiner Rolle zu bleiben, da in meinem Kopf der Schalter irgendwie auf "Is' Vorbei" gedreht hatte. Gerade bei nur 1,5 Spieltagen fand ich das schade.

~Kampf: Die Nacht als die Orks vor dem Tor standen war (Auch aus dem Grund, dass wir uns mit 2 von denen noch einen eigen "Plot" geschaffen haben) Klasse. Aber, und da kann eigentlich keiner etwas dafür, wir hatten das "Glück", den gesamten Samstag über, abgesehen von einem Zwischenfall vor dem Tor, den wir auch nur beobachteten, in keinen Kampf verwickelt zu werden. Entweder wir waren in der Burg und im Tal war Bambule, oder im Tal und im Wald war Bambule, oder, oder. Haben da einfach Pech gehabt
Zumindest konnte ich das den meinen als Segen der Götter verkaufen.

~Die Umgebung: Die Burg selber war, wie schon gesagt top! Der Weg zum Lager hingegen war ganz gar fürchterbar. Morgens hoch, abends runter und Rüstzeug in der Burg gelagert. Eigendeich kein Problem. Nur, dass man es sich halt zweimal überlegt ob man nun doch noch mal in die Taverne geht, ob man die vergessene Waffe holt, oder, oder. Vor allem aber war schade, dass man Unten nichts von dem erfahren hat, was demnächst oben ansteht oder ob wichtige Dinge bekannt gemacht werden. Ein Herold der hin und wieder im Tal vorbei schaut wäre sehr cool gewesen.

~Unterbringung in der Burg: warum habt Ihr die wie schimmlig Brot angeboten?! Die war soo schön, und wir dachtet, dass wir uns unser Zelt schön machen, um nicht in so'nem öddeligen Jugendherbergsschlafsaal schlafen zu müssen (Kannten die Burg vorher nicht). Hatten dann auch ein cooles IT Zelt, aber nächstes mal, wenn es wieder in der Burg ist, schlafen wir IN der Burg.

~Spielerzahl: Kann es sein, dass Ihr euch auf weniger eingestellt habt? Ich Hatte hin und wieder den Eindruck, dass manches nicht für so viele ausgelegt war.

Und nun die Pfuis:

-Joar, da gab es eigentlich keine... Ach doch!
Wie immer ist ein Wochenende viel zu kurz!


Fazit:
Gerne wieder und vielen Dank an all Jene, die den Con zu dem gemacht haben, was er war!

_________________
Hel Wis Amsivar!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback - Lob & Tadel
BeitragVerfasst: Mo 26. Mai 2014, 16:10 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:37
Beiträge: 1

_________________
Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback - Lob & Tadel
BeitragVerfasst: Do 26. Jun 2014, 19:47 

Registriert: Do 26. Jun 2014, 19:43
Beiträge: 1
Auch die Tosaker wollen sich zu dem Con zu Wort melden. Besser spät als nie ;) Die Meinungen der Leute wurde von unserem Medikus und Feldscher für alle zusammen gefasst!
Hi, mir haben die schönen Gewandungen und auch die Rüstungen von allen gefallen. Die Orks waren klasse. Mir hätte es gut gefallen wenn beide Lager mehr verbunden würden.

Der gesamte Adel tummelte sich in der Burg und entfernte sich von dort leider nicht besonders (soweit es mir aufgefallen ist).

Da unter den SL\NSC doch auch Barden waren wäre doch ein kleines Fest unten im Tal schön gewesen. Alle könnten die feinen Gewänder zur ,,Schau" tragen und die Ritter und Wachen hätten auch einen Grund gehabt mal runter zu kommen.  Damit wäre ein noch schöneres gemeinsames Spiel möglich geworden.

Während der Con haben mir ein paar erzählt, die feinen und hohen Personen langweilen sich in der Burg, eine Jagd im Wald wäre doch auch eine schöne Unterhaltung.

Den Eindruck mit dem Rat im Nebeltal eine starke Führung zu haben, konnte ich nicht feststellen. Ein bisschen mehr ,,Kräfteschau" hätte mir gut gefallen. Vielleicht hätte der Herr Albrecht mit ein paar Soldaten in Erscheinung treten sollen und etwas auf die Pauke hauen.

Eine Torwache im Waffenrock auch wenn diese dauernd wechselt, hätte mich beeindruckt.  Da die Burg in der ersten Nacht doch schon eingenommen worden ist, wäre es doch schön wenn Herr Albrecht bzw. der Rat ein paar Streitkräfte erbeten hätte (wir haben in der Nacht mir anderen zusammen eine Wache von Freitag bis durchgehend Samstag morgen gehabt). Die Gespräche, die Leutnant Hazle mit dem Burgherren führte, über Bündnismöglichkeiten wurden leider so nicht ernst genommen. Sonst wäre die Burg vielleicht nicht für die Orks zu erobern gewesen. Immerhin hätten die Tosaker dann neben den Ploetzburgern gestanden. Weiterhin: Die Adeligen in der Burg hätten da bestimmt Kämpfer und Ritter etc. abgestellt.
Der Nachteil, wenn die Orga auch noch die Rolle des wichtigsten NSCs spielt. Mein Tipp: so was nicht machen. Das ist immer stressig, schwierig und der Anführer ist nie auffindbar, wenn er gebraucht wird.
Schön wäre es auch wenn eine gewisse Struktur herrschen würde, es findet etwas besonders statt (einen Boten schnell in einen Waffenrock gesteckt und im Tal davon berichten lassen).
Höret, es findet in 15 Augenblicken eine Besprechung des Rates zwecks jagd auf den ,,Schrecken des Nebeltals" statt. Die Spieler wollen manchmal zu Zweckbündnissen zusammengeschlossen werden (kleine Geschichte dazu erfinden).

Für das nächste mal, würde ich mir wünschen das es klare Absprachen gibt, Frühstück im Tal und dann klappt es auch. Wenn  für NSC's essen nach unten gefahren wird, dann können ein paar Semmeln mehr das Auto nicht überladen (wenn es nicht geht) auch hieraus Spiel entwickeln.

Warum keinen Boten der im Tal ankündigt die Burgküche hat folgendes vorbereitet bitte durch bewaffnete abholen lassen (Spieler kämpfen für reales leckeres essen mehr als für Spielgold).
Es gab im Tal so viele Tische da hätten wir alles drauf bekommen und zusammen geteilt.

Ich liebe Boten (sorry dafür) aber ich finde eine lustige Tröte und ein ausrufen der Steckbriefe mit befestigen derselbigen ist immer spannend und ich finde das hat auch einen Eindruck eines geordneten Landes.

Mangel an NSC's habe ich gehört davon fühlte mich aber nicht davon beeinträchtigt.

Outime Sachen: Bitte beim nächsten Con im NSC\SL Zelt Toilettenpapier lagern, wir haben für unsere Gruppe immer eines dabei. Ich möchte aber anderen Spielern nicht viel der Spieß beim Bund 4 Blatt abzählen. Der Tempel der Besinnung ist bei warmen Temperaturen und gut gefüllten Brutkästen keine Wohltat aber Stress da Papier fehlt ist wirklich scheiße.

Kaffeebehälter (es lebe die Bundeswehr) waren genial, ich hätte mich über eine Brauchwasserbox in der Toiletten nähe gefreut. Wir haben immer Wasser zum Händewaschen aber Brauchwasser für alle ist super. Gerade nachdem ein Meisterwerk in der Dixibox verschwunden ist.

Das mir der Con sehr gut gefallen hat ist klar, sonst hätte ich nicht meine Punkte hier aufgeschrieben.
Anmerkung des Leutnants: Das Con hat uns gut gefallen, auch wenn es sehr ruhig war. Wir waren mit dem, was wir an Plot mitbekommen haben (was dank des Tals sehr wenig war) zufrieden. Daher würden wir gerne wiederkommen, auch wenn wir für unsere Truppe keinen wirklichen Sinn gesehen haben, da Albrecht vollkommen unfähig ist, meiner Meinung nach.


Nach oben
 Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: